Skip to main content

Formen von Haarausfall- Alle Arten im Überblick

Verfasst von: Hairwin Redaktion

Veröffentlicht: 24.06.2018

 Aktualisiert: 22.10.2018


Formen von Haarausfall

Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall. Es gibt verschiedenste Auslöser, Verläufe und Therapien.

Volle und gesunde Haare sind ein Schönheitsideal. Um so schockierter sind Betroffene wenn sie feststellen, dass ihnen merklich die Haare ausfallen.

Ob in der Dusche oder in der eigenen Haarbürste. Ausgefallene Haare treiben viele Menschen in die Verzweiflung.

In dieser Situation ist es jedoch wichtig, Ruhe zu bewahren. Denn der Haarausfall kann viele verschiedene Ursachen haben.

Zunächst einmal sollte festgestellt werden, ob die Symptome des Haarausfalles krankhaft sind. Denn jeder Mensch verliert Haare. Im Durchschnitt 100 pro Tag.

Erst wenn diese Anzahl deutlich überschritten wird, stimmt etwas nicht.

Weitere Anzeichen für einen krankhaften Haarausfall sind deutlich sichtbare kahle Stellen, eine allgemeine Ausdünnung der Haare oder die so genannten Geheimratsecken.

In diesen Fällen ist eine weiterführende Diagnostik sinnvoll. Auch wenn sich das Ausfallmuster, der Verlauf und die Intensität des Haarverlustes von Fall zu Fall unterscheidet, lassen sich fast alle Haarausfallerkrankungen in die folgenden drei Formen unterteilen:

  • Die androgenetische Alopezie- der erblich bedingte Haarausfall
Die androgenetische Alopezie ist die mit Abstand häufigste Form des Haarausfalles bei Männern. Etwa 80% der Männer sind im Laufe ihres Lebens davon betroffen. Grund für die schleichende Glatzenbildung ist die Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegen den Testosteronabkömmling DHT (Dihydrotestosteron). Auch wenn der erblich bedingte Haarausfall nicht „heilbar“ ist, lassen sich die Symptome sehr gut behandeln. 

erblich bedingter Haarausfall

 

Die androgenetische Alopezie – erblich bedingter Haarausfall ist aufzuhalten.

 

 


 

  • Der kreisrunde Haarausfall
Die Alopecia Areata ist die entzündliche Form des Haarausfalles. Symptom sind rund-oval kahle Stellen, welche am gesamten Kopf auftreten können. Die genauen Ursachen sind unklar. Die Medizin geht davon aus, dass das Immunsystem die Haarwurzeln als Fremdkörper erkennt und diese infolgedessen bekämpft.


 


Trotz des komplexen Verlaufes des kreisrunden Haarausfalles bietet die Medizin zahlreiche wirksame Therapiemöglichkeiten. 


kreisrunder Haarausfall

 

 

Der kreisrunde Haarausfall – wie man ihn effektiv bekämpft

 


  • Der diffuse Haarausfall
Dünnt sich das Haupthaar am kompletten Kopf gleichmäßig aus, spricht man von diffusem Haarausfall. Dieser Haarverlust ist kein eigenständiges Krankheitsbild sondern lediglich ein Symptom verschiedenster Erkrankungen oder Mangelerscheinungen. Werden diese beseitigt, erholt sich das Haar in der Regel von selbst.

diffuser Haarausfall

 

Diffuser Haarausfall- Symptom vieler Erkrankungen